Rettungshunde

Die Kameradinnen und Kameraden der Malteser Rettungshundestaffel sind täglich 24
Stunden in Alarmbereitschaft, Hunde und Einsatzausrüstungen sind immer griffbereit.
Der Alarm, ausgelöst von den zuständigen Rettungsleitstellen, unterbricht Arbeit,
Einkauf, Spiel, Sport, Freizeit und auch den Schlaf.
Je nach Entfernung sind wir binnen 30-60 Minuten vor Ort, um mit der Sucharbeit zu
beginnen.
Wir sind alle ehrenamtlich und unentgeltlich tätig
Den Übungsbetrieb, die persönliche Schutzausrüstung, die Einsatzmittel sowie die
aktiven Einsätze finanziert die Rettungshundestaffel hauptsächlich durch Spenden,
Vorführungen und Sammlungen.

Erfahren Sie mehr über unseren Dienst!

Ihre Ansprechpartner

Martina Lorenz
Staffelleitung
Nachricht senden

Sabine Failenschmid

Sabine Failenschmid
Stv. Staffelleitung
Nachricht senden

Der Einsatz

Eine Person wird vermisst – eine alte Dame, die sich verirrte; ein depressiver Vater mit
Suizidabsichten; ein Kind kommt vom Spielen nicht nach Hause …!
Es gibt vielzählige Gründe, warum ein Mensch in Not gerät und die Suche zur Hilfe
erforderlich wird.

Die Malteser Rettungshundestaffel ist
– schnell alarmiert
– Tag und Nacht einsatzbereit
– zuverlässig, unbürokratisch, ehrenamtlich

Die Alarmierung erfolgt von allen Polizeidienststellen in Baden-Württemberg über die
zuständigen Rettungsleitstellen (Telefon: 112)

Die Suche

Unsere Hunde finden dort, wo Menschen und moderne Technik unterlegen sind, bzw.
Unterstützung benötigen. Bei jedem Wetter, selbstverständlich auch bei Dunkelheit, werden Wälder,
landwirtschaftliche Flächen, Grünanlagen, Uferbereiche, Steinbrüche, Firmengelände,
Gebiete entlang von Verkehrs- und Wanderwegen ebenso durchsucht wie Keller und
Tiefgaragen.

Die Flächensuche

Unabhängig von gegebenen Lichtverhältnissen durchsuchen die Flächensuchhunde
zuverlässig ihr Suchgebiet nach dem Geruch von lebenden Menschen. Einfluss haben
neben den Witterungsbedingungen wie Wind, Temperatur und Luftfeuchtigkeit auch die
Vegetationsdichte und Hanglage.

Das ManTrailing

Der ManTrailer wird dann eingesetzt, wenn ein Geruchsträger sowie ein letzter
Sichtungsort der vermissten Person vorhanden ist. Er arbeitet auf unterschiedlichsten Untergründen, in Stadtgebieten, Wanderwege,
ländliche Bereiche und sonstige Umgebungen.

Die Ausbildung 

Die umfangreiche Ausbildung von Hund und Hundeführer dauert in der Regek ca. 2 Jahre.
Die Rettungshunde werden in Anzeige-, Such-, Geräte-, Trümmerarbeit und Gehorsam
geschult, sowie an Lärm, Rauch, Feuer und an das Abseilen gewöhnt.
Die Rettungshundeführer durchlaufen eine Ausbildung in Erste Hilfe an Mensch und Hund,
Kynologie, Einsatztaktik, Funk und Karten-/Kompasskunde.
Mittels einer Prüfung, die alle 24 Monate wiederholt werden muss, wird die
Einsatzfähigkeit des Rettungshundeteams sicher gestellt.

Aber auch Mitglieder ohne Hund sind ein wichtiger Bestandteil für den Einsatz und die
erfolgreiche Ausbildung. Diese erhalten dieselbe Ausbildung wie die
Rettungshundeführer.

Die Ausbildung und der Übungsbetrieb findet 2x in der Woche und bei jeder Witterung
statt. Die kontinuierliche Teilnahme ist Voraussetzung.

Hier finden Sie uns

Malteser Hilfsdienst e.V.
Rettungshundestaffel Esslingen-Reutlingen

Schlosserstraße 6-8
72622 Nürtingen


Telefon 07022 / 24339 - 0
Telefax 07022 / 24339-35
E-Mail mail@malteser-nuertingen.de

Rufbereitschaft: 0174/ 2129550 oder 07127/ 27152