Hilfe für die Menschen aus der Ukraine

Unterstütze uns in den Landkreisen Esslingen und Reutlingen:


  • Du möchtest als freiwilliger Helfer aktiv werden?
     
  • Du möchtest Wohnraum für Geflüchtete
    zur Verfügung stellen?
     
  • Du möchtest mit einer Geldspende unterstützen?
     
  • Du bist Arzt / Ärztin und möchtest helfen?

Ankunft der ersten Geflüchteten in der Notunterkunft auf der Landesmesse Stuttgart

Die ersten Geflüchteten sind am Abend des 22. März 2022 mit Bussen in der Notunterkunft auf der Messe Stuttgart angekommen. Unter ihnen viele Frauen und Kinder.

Aus Rücksicht haben wir bewusst keine Nahaufnahmen gemacht.

Tessa geht auf eine Reise

Maja und Lena möchten den geflüchteten Kindern aus der Ukraine eine Freude machen und packen eine Tasche mit Kuscheltieren.

Papa nimmt die Puppe Tessa, stellvertretend für viele weitere Kuscheltiere, mit auf eine Reise. Aus dem Kinderzimmer geht es zur Landesmesse Stuttgart, wo sich die zentrale Notunterkunft des Regierungsbezirks Stuttgart befindet. Tessa schaut sich in der Notunterkunft um und findet bei Amelia eine neue Familie.

Amelia ist mit Mama, ihren beiden Geschwistern und der Oma zusammen aus Odessa, über Kiev mit Bussen nach Polen geflohen. Weiter ging es über Berlin nach Baden-Württemberg auf die Landesmesse Stuttgart.

#ProudToHelp - Influencer engagieren sich für Ukraine


Hilfsangebote und Hilfsgesuche

Uns erreichen momentan sehr viele Angebote und Anfragen zur Ukraine-Krise. Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht alle Nachrichten sofort und gleichzeitig beantworten können. Deswegen bitten wir darum, dass lokale Angebote, wie mögliche Übernachtungsmöglichkeiten, vor Ort bei Stadt oder Kommune gemeldet werden.

Übergreifende Angebote und Anfragen können Sie über die nachfolgenden Formulare eingeben.

Bitte haben Sie aber dafür Verständnis, dass wir gerade bei den Sachspenden nur große (Unternehmens)Spenden entgegennehmen können. Wir versuchen uns so schnell wie möglich bei Ihnen zu melden.

Telefon-Hotline Ukraine

Für weitere Fragen nutzen Sie gerne unsere Hotline-Nummer: 0800 58927994


Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie kann ich den Menschen in der Ukraine helfen?

Wie kann ich den Menschen in der Ukraine helfen?

Geld-Spenden sind der effektivste und schnellste Weg, Menschen in Not in der Ukraine zu unterstützen. Die Malteser sind seit 30 Jahren in der Ukraine aktiv. Die ukrainischen Malteser kennen ihr Land und wissen, was bedürftige Menschen dort benötigen.

Malteser Hilfsdienst e. V.
IBAN: DE10 3706 0120 1201 2000 12
S.W.I.F.T.: GENODED 1PA7
Stichwort: "Ukraine-Hilfe“
Oder online: www.malteser.de

Es ist ein besonderes persönliches Zeichen, wenn Sie sich eine kleine Sammelaktion überlegen. Zum Beispiel können Sie für eine von Ihnen initiierte Aktion Geld sammeln und dieses als Spende an uns überweisen. Kuchenverkauf, Spendenlauf oder ein Konzert können solch eine Aktion sein. Gutgemeinte Sachspenden, wie Kleidung und Nahrungsmittel, können die deutschen Malteser in der Regel aus Gründen des Transports und der Hygiene nicht annehmen und in die Ukraine liefern. Vereinzelt gibt es örtliche Initiativen, der sich die örtlichen Malteser anschließen. Bitte fragen Sie dort nach.

Nicht zuletzt: Regelmäßig rufen die Malteser zum Friedensgebet auf. Machen Sie mit oder beten Sie alleine, dass bald wieder Frieden einkehrt in die Ukraine.

Kann ich auch persönlich in der Ukraine oder im Grenzgebiet helfen?

Kann ich auch persönlich in der Ukraine oder im Grenzgebiet helfen?

Wir koordinieren aktuell die Hilfsmöglichkeiten und sind mit den Kolleginnen und Kollegen in den betroffenen Gebieten im Austausch. Nach derzeitigem Stand wird sich ein solch persönlicher Einsatz vor Ort aller Wahrscheinlichkeit nicht realisieren lassen. Sollten Sie gleichwohl Ihr Interesse bekunden wollen, können Sie sich ab sofort auf unserer Webseite registrieren lassen. Wir würden auf Ihr Hilfsangebot dann je nach Bedarfsfall gerne zurückgreifen.

Was passiert mit den Spendengeldern?

Was passiert mit den Spendengeldern?

Die ukrainischen Malteser koordinieren Projekte für arme und ältere Menschen, Menschen mit Behinderung, aber auch für Vertriebene seit Ausbruch des Krieges im Jahr 2014. Seit 2015 engagiert sich Malteser International in enger Zusammenarbeit mit den ukrainischen Maltesern und den ukrainischen Partnern in fünf psychosozialen Zentren und vier mobilen psychosozialen Teams in der Ostukraine. Diese Projekte mussten aufgrund der aktuellen Situation vorerst eingestellt werden. Die Malteser bringen kontinuierlich dringend benötigte Lebensmittel, Medikamente und Hygieneartikel in die Ukraine und in die umliegenden Nachbarländer. Außerdem unterstützen die Malteser bei der Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen, die aufgrund der Kriegshandlungen fliehen müssen. 

Ich/Meine Familie lebe/lebt in der Ukraine. Wie können Sie mir helfen?

Ich/Meine Familie lebe/lebt in der Ukraine. Wie können Sie mir helfen?

Wir stehen in engem Austausch mit unseren Partnerorganisationen vor Ort und in den umliegenden Staaten, um Nothilfeprogramme vorzubereiten. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir satzungsgemäß jedoch keine Hilfe im Einzelfall anbieten können. Bitte wenden Sie sich an ihre Botschaft in Berlin oder das nächstgelegene Konsulat.

Können Sie mir helfen, das Land zu verlassen?

Können Sie mir helfen, das Land zu verlassen?

Als humanitäre Hilfsorganisation liegt unser Augenmerk darauf, die Menschen, die in der Ukraine auf Hilfe angewiesen sind, so gut wie möglich zu unterstützen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es nicht unserem Mandat entspricht, Sie bei der Flucht zu unterstützen.

Können die Malteser ihre Projekte aufrechterhalten?

Können die Malteser ihre Projekte aufrechterhalten?

Die Sicherheit der Menschen und der Mitarbeitenden steht im Vordergrund. Aktuell müssen erste Programme im Osten des Landes vorübergehend eingestellt werden. Allerdings können die Malteser auf ein großes Netzwerk bauen und somit Hilfe leisten. Alle Malteser sind eine Familie und jetzt mehr denn je für diejenigen da, die unsere Hilfe benötigen. Weitere Vorbereitungen laufen und werden ausgehend vom Bedarf und den Möglichkeiten aufgesetzt. Mit dem internationalen Hilfswerk, Malteser International, sind wir eingebunden in die von den UN koordinierten Hilfeleistungen bei großen Krisen und Katastrophen. Darüber werden wir zusätzlich wertvolle Unterstützung leisten.

In den Nachbarländern sind ebenfalls Malteser aktiv. Über sie unterstützen wir die Aufnahme und Betreuung von geflüchteten Menschen aus der Ukraine.

Kommt das Geld vor Ort an?

Kommt das Geld vor Ort an?

Es gibt viele Malteser und damit Verbindungen über die westlichen Nachbarländer in die Ukraine. Wir transferieren Geld nur auf sicheren Wegen und erhalten von den ukrainischen Maltesern immer Nachricht, ob das Geld tatsächlich eingegangen ist.

Auf welches Konto kann ich Geld spenden?

Auf welches Konto kann ich Geld spenden?

Malteser Hilfsdienst e. V.
IBAN: DE10 3706 0120 1201 2000 12
S.W.I.F.T.: GENODED 1PA7
Stichwort: "Ukraine-Hilfe“

Oder online

Unter welcher Rufnummer kann ich meine Fragen an die Malteser stellen?

Unter welcher Rufnummer kann ich meine Fragen an die Malteser stellen?

Die Malteser haben extra eine Hotline eingerichtet. Dort können alle Fragen kanalisiert werden: 0800-5892799-4

An wen kann ich mich wenden, wenn ich konkret helfen möchte?

An wen kann ich mich wenden, wenn ich konkret helfen möchte?

Wenn Sie selbst helfen oder Hilfsgüter, Medikamente oder ähnliches spenden wollen, können Sie sich gerne auf dieser Webseite registrieren lassen, hier nehmen wir alle Hilfsangebote auf und prüfen, was wir umsetzen können. Danach nehmen wir dann wieder Kontakt zu Ihnen auf.

Wie sind die Malteser auf die in Deutschland ankommenden Kriegsflüchtlinge vorbereitet?

Wie sind die Malteser auf die in Deutschland ankommenden Kriegsflüchtlinge vorbereitet?

Die Malteser bereiten sich bereits seit Beginn des Krieges auf das Ankommen von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine vor. Dazu sind wir mit den Behörden und unseren Partnern im Austausch.

An wen sollen sich Flüchtlinge wenden, wenn Sie in Deutschland sind?

An wen sollen sich Flüchtlinge wenden, wenn Sie in Deutschland sind?

Erster Ansprechpartner sind die kommunalen Behörden vor Ort. Die Kommunen, die Stadt und die Ausländerbehörde sollten alle wichtigen Informationen haben.

Informationen sind auch über die Seite des Bundesamt für Migration und Flüchtlinge abrufbar.

Mit wie vielen Flüchtlingen rechnen Sie?

Mit wie vielen Flüchtlingen rechnen Sie?

Eine genaue Anzahl von Flüchtlingen, die nach Deutschland kommen, ist nicht vorhersehbar. Dazu gibt es aktuell auch noch keine Informationen von den Bundesländern.

Vor welchen Herausforderungen stehen Sie dieses Mal bei der Aufnahme von Flüchtlingen?

Vor welchen Herausforderungen stehen Sie dieses Mal bei der Aufnahme von Flüchtlingen?

Die Herausforderungen sind dieses Mal sehr heterogen. Zum einen belastet die Covid-Situation die Kapazitäten der eigenen Mitarbeiter, zum anderen erwarten wir auch viele Flüchtlinge, die sich mit Corona infiziert haben. Zudem sind die bestehenden Unterkünfte teilweise belegt, sodass die logistische Herausforderung größer ist. Es müssen ggf. Ausweichquartiere geschaffen werden. Das können zum Beispiel auch Hotels sein.

Wie kann ich mich einbringen, wenn ich den Maltesern helfen möchte? Sei es als Ehrenamtliche/r oder mit Wohnraum oder mit Geld- oder Sachspenden?

Wie kann ich mich einbringen, wenn ich den Maltesern helfen möchte? Sei es als Ehrenamtliche/r oder mit Wohnraum oder mit Geld- oder Sachspenden?

Der einfachste und sinnvolle Weg sich einzubringen ist eine Geldspende. Dieses können Sie hier machen: 

Malteser Hilfsdienst e. V.
IBAN: DE10 3706 0120 1201 2000 12
S.W.I.F.T.: GENODED 1PA7
Stichwort: "Ukraine-Hilfe“
Oder online

Geld ist die flexibelste Hilfe, die auf jede Situation der Menschen hin angepasst werden kann. Zudem sollten Waren nach Möglichkeit vor Ort/in den Nachbarländern gekauft werden. Das schont die Transportkapazitäten für die Dinge, die wirklich aus Deutschland transportiert werden müssen.

Wenn Sie persönlich helfen wollen, können Sie sich auf dieser Webseite registrieren. Wir würden auf Ihr Hilfsangebot dann je nach Bedarfsfall gern zurückgreifen.

Kann ich bei der Betreuung der Flüchtlinge helfen?

Kann ich bei der Betreuung der Flüchtlinge helfen?

Wenn Sie persönlich helfen wollen, können Sie sich auf dieser Webseite registrieren. Wir würden auf Ihr Hilfsangebot dann je nach Bedarfsfall gern zurückgreifen.

Wie werden die Flüchtlinge von den Maltesern untergebracht?

Wie werden die Flüchtlinge von den Maltesern untergebracht?

Dazu gibt es Gespräche mit den Ministerien in den einzelnen Ländern. Erste Unterkünfte stehen bereits bereit und sind bezugsfähig.

Spenden Sie für die bedürftigen Menschen in der Ukraine

Geld-Spenden sind der effektivste und schnellste Weg, Menschen in Not in der Ukraine zu unterstützen. Die Malteser sind seit 30 Jahren in der Ukraine aktiv. Die ukrainischen Malteser kennen ihr Land und wissen, was bedürftige Menschen dort benötigen.

Malteser Hilfsdienst e. V.
IBAN: DE10 3706 0120 1201 2000 12
S.W.I.F.T.: GENODED 1PA7
Stichwort: "Ukraine-Hilfe“

Aktueller Überblick über die Malteser Hilfe für ukrainische Flüchtende

Die Malteser sind vor Ort in der Ukraine, Polen, Ungarn, Litauen und der Slowakei

Seit dem Ausbruch des Krieges am 24.02.2022 sind der Malteserorden und seine Assoziationen, Hilfsdienste und Freiwilligenkorps in der Ukraine und in den angrenzenden Ländern im Einsatz, um den Tausenden von Flüchtlingen, die die Grenzen überqueren und aus dem Land fliehen, Soforthilfe, Nahrungsmittel und psychosoziale Unterstützung zu bieten.

Die Malteser Ukraine haben in Iwano-Frankiwsk in der Westukraine eine Notunterkunft mit Feldbetten für über 250 Binnenflüchtlinge eingerichtet. Zusätzlich wurden Feldküchen, ein Gemeinschaftszelt, ein Zelt für psychosoziale Betreuung und eine medizinische Station im Stadtzentrum eingerichtet. Derzeit sind 80 zusätzliche Freiwillige im Einsatz. Am Bahnhof von Lviv werden Lebensmittel für 1.000 Menschen verteilt. Ein weiterer Einsatz von Freiwilligen ist für die Verteilung von Lebensmitteln an Flüchtlinge nahe der Grenze geplant.

Derzeit werden in Polen täglich etwa 50.000 Flüchtlinge über die ukrainische Grenze aufgenommen. Medizinische Teams der Malteser sind vor Ort, um für die Flüchtlinge medizinische Hilfe zu leisten. Freiwillige Helfer organisieren in Kombornia ein Drehkreuz und eine medizinische Anlaufstelle für Flüchtlinge. Die polnischen Malteser haben ukrainischen Feuerwehrleuten medizinische und humanitäre Ausrüstung gespendet und sie organisieren in Krakau die Essensversorgung für die Flüchtlinge, die in den zu Unterkünften umgebauten Hotels der Stadt untergebracht sind. In verschiedenen Städten (Hrebenne, Głubczyce, Krakau) wurden medizinische Hilfsstellen eingerichtet. Diese werden in den Bahnhöfen anderer Städte (Przemyśl und Rzeszów) ausgebaut.

In Rumänien wurde in Sighet, wenige Kilometer von der Grenze zur Ukraine entfernt, eine Hilfsstelle eingerichtet. Es wurde eine landesweite Spendenkampagne gestartet. Die Malteser richten Erste-Hilfe-Punkte ein, an denen die Menschen Informationen, Wasser, Lebensmittel und erste Hilfe erhalten können. Darüber hinaus werden psychologische Unterstützung und Beratung durch Sozialarbeiter und Psychologen, Erste-Hilfe-Maßnahmen und Aktivitäten für Kinder angeboten, um die negativen Auswirkungen abzumildern und den Eltern die Möglichkeit zu geben, den Papierkram zu erledigen.

In Litauen werden in den Städten Alytus und Marijampole Registrierungszentren für die Ankunft der Flüchtlinge vorbereitet. Die Lebensmittelbank im Zentrum von Alytus hat 1.000 Pakete für die Besucher vorbereitet. Auf Ersuchen der Stadtverwaltung von Vilnius helfen die Malteser bei der Einrichtung einer Unterkunft, in der 150 Personen untergebracht werden können, und bereitet die Verteilung von Lebensmittelpaketen und grundlegenden Dingen wie Kleidung und Decken vor.

Die Malteser in der Slowakei haben erste Spenden zur Unterstützung der Aktivitäten für ukrainische Flüchtlinge erhalten. Sie verteilen Lebensmittel, warme Getränke und Wasser, leisten an der Grenze zwischen den beiden Ländern medizinische Hilfe und stellen Medikamente bereit.

Malteser International, die weltweite Hilfsorganisation des Malteserordens, unterstützt alle in der Ukraine, Ungarn, Polen, Rumänien und der Slowakei durchgeführten Maßnahmen. Ein erster Hilfstransport aus Deutschland kam am Wochenende in der ukrainischen Stadt Iwano-Frankiwsk an.

Aktuelle Meldungen zur Ukraine-Hilfe der Malteser